Gartenrotschwanz – Ausmalbild

Der Gartenrotschwanz ist in Österreich und Deutschland zum Vogel des Jahres 2011 gewählt worden. In der Schweiz bereits im Jahre 2009.

Der Gartenrotschwanz ist ein Höhlen- und Halbhöhlenbrüter, sein Lebensraum sind überwiegend lichte Laubwälder, Parks und Gärten mit altem Baumbestand.

Er nimmt ebenfalls zur Verfügung gestellte Nisthilfen an. Sein Nest befindet sich in einer Höhe zwischen 1 Meter und 5 Meter. Aber auch am Boden wird das Nest angelegt, dort allerdings muss schützendes Wurzelwerk und Steinhaufen vorhanden sein. Als Zugvogel hat er das Problem dass er sich einer großen Revier- und Nistkonkurrenz gegenüber sieht wenn er vom Vogelzug zurück kommt. Das liegt daran dass immer mehr Vögel zu Teilziehern werden und über den Winter hier bleiben und dann bereits das Revier belegt haben das der Gartenrotschwanz benötigt.

Das Gelege ist zwischen 3 und 9 Eier groß, die Brutzeit beträgt ca. 14 Tage. Die Hauptnahrung besteht aus Insekten und Spinnen. Diese werden vorzugsweise in Bodennähe gejagt, selten auch in der oberen Strauchschicht. Wenn etwas im Gebüsch und im Laub raschelt, kann es durchaus der Gartenrotschwanz auf Futtersuche sein.

Nach der Brut werden von den erwachsenen Tieren auch ab und an Beeren genommen. Der Gartenrotschwanz ist ein Zugvogel und macht sich im Spätsommer auf den Vogelzug.

Seit Beginn der 1980er sind die Bestände stark rückläufig, haben sich aber in den letzten Jahren auf niedrigem Niveau stabilisiert. Hauptursachen sind die Landwirtschaft in der Sahelzone. Der Gartenrotschwanz gilt als nicht gefährdet, steht aber auf der roten Vorwarnliste, in Österreich steht er auf der roten Liste.

Das Männchen ist sehr kontrastreich gefärbt, sein prächtiges Gefieder und klare Linien laden zum ausmalen ein. Das Weibchen ist deutlich unauffälliger und grau. Die Weibchen werden im Alter ebenfalls kontrastreicher und bilden weiße Stirnflächen aus, das graue Gefieder wird dunkler.

Gartenrotschwanz - Ausmalbild

 

Download “Gartenrotschwanz” gartenrotschwanz_ausmalbild.jpg – 796-mal heruntergeladen – 65 KB

Gem. Verein zur Natur- und Umweltbildung e.V. / Die Bilder können zu internen und privaten Zwecken frei kopiert und weitergegeben werden. Abdrucke in Kindergartenzeitschriften, zu Kindergartenfeiern, Schriften – z.B. Feiern oder Einladungen sind gestattet / Besteht Zweifel einfach bei uns nachfragen. / Urheberrecht: Roland Engert

Über eine Verlinkung freuen wir uns.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen