Großer Tag bei den Pfiffikussen

kl-IMG 0012Der Samstag, 25.Juni war ein besonderer Tag für die Kinder und Erzieher der Kindertagesstätte „Pfiffikus“ in Föritz. Zum einen fand an diesem Tag das alljährliche Sommerfest statt, an dem Kinder, Eltern, Großeltern, Verwandte, Freunde und Nachbarn zahlreich erschienen. Die Kinder unserer Kita hatten ein buntes Programm einstudiert. Es gab viel zu erleben für alle an diesem Tag: Ponyreiten, Teddystopfen, eine Hüpfburg, Kinderschminken und der Besuch der Kräuterfee.
Der besondere Höhepunkt aber war für uns die Zertifizierung unserer Einrichtung als „NATURSTROLCHE“!Seit nunmehr zwei Jahren läuft dieses Naturstrolche-Projekt in Zusammenarbeit mit dem Verein zur Natur- und Umweltbildung e.V. (VNUB).
Die Erzieher der Kita „ Pfiffikus“ haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Kinder natur- und umweltbewusst zu erziehen. So wurden Waldtage eingeführt, an denen die Kinder Wald, Wiese und Gewässer erkunden. Sie beschäftigen sich mit Wiesenblumen und Bäumen, Tieren des Waldes und Insekten und üben sich im Erkennen von Vogelstimmen und werden so für Vorgänge in Natur und Umwelt sensibel gemacht.

Viele Kinder machen heute Erfahrungen im naturwissenschaftlichen Bereich nicht mehr selbst, sondern erwerben Wissen aus zweiter Hand am Fernsehgerät, Computer oder aus Büchern. Um die Forderungen des Thüringer Bildungsplanes umsetzen zu können, kommt es aber darauf an, dass die Kinder nicht nur kognitiv, sondern auch handlungspraktisch gefördert werden. Hierzu zählen auch selbst durchgeführte Experimente in und mit der Natur. Den Kindern werden Erlebnisse und Eindrücke vermittelt, die ihnen Naturerscheinungen und Zusammenhänge verdeutlichen.

Unsere Erzieher bilden sich auf diesem Gebiet stets weiter, um dem Zertifikat“ Naturstrolche“ weiterhin gerecht zu werden. Ziel ist es, mit dem Erwerb des Naturabzeichens, welches jedes Kind am Sommerfest zusammen mit einer Urkunde erhielt, die Bemühungen im Bereich Natur-und Umweltbildung nachhaltig zu unterstützen. Mit fachkundiger Beratung durch den Obst-und Gartenbauverein Föritz legten wir mit Hilfe des Bauhofes ein Hochbeet auf dem Kita-Gelände an und pflanzten Obstbäume und Beerensträucher. All dies wurde aber nur möglich durch die finanzielle Unterstützung durch das Landratsamt Sonneberg (Jugendamt) und unserer Gemeinde Föritz als Träger der Einrichtung. Vielen Dank dafür! Danke auch an Herrn Roland Engert als Vorsitzender des Vereins zur Natur- und Umweltbildung VNUB mit Sitz in Bunde, Niedersachsen für die gute und hilfreiche Zusammenarbeit bei unserem Naturstrolche-Projekt. Wir freuen uns, dass wir nun eine zertifizierte Naturstrolche – Einrichtung sind!

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen